Mehr Dekadenz – Neues Design!

War ja klar! Im Dezember verspreche ich mehr Beiträge und was passiert? Nichts. Naja gut doch. Kevin und ich waren bereits Anfang Januar der Meinung mit dem neuen Jahr, größeren Ambitionen und der überall einkehrenden Sucht nach neuer, toller und irgendwo auch geiler, unser Design ändern zu müssen. Gefühlte 50 Milliarden Free-Theme-Templates und noch mehr Viren und Backdoor-Programm verseuchten Seiten haben wir uns dann an unser Lebensmotto erinnert. Dekadenz. Immer. Überall. Also auf zum Themeforest und mal was vernünftiges kaufen. Das Ergebnis seht ihr, wenn ihr nicht in irgendeinem Feedreader rumranzt, live vor euch.

Was genau ist jetzt das besondere daran? Keine Trackbackanzeige. Höhö! Naja kann ich mit leben. Der Rest ist einfach umwerfend. Besonders die Tatsache Projekte anzulegen, Navigationspunkte ohne Seiten und 130 verdammt sexy Shortcodes sind nur einige der wirklich vielen Funktionen des Themes. Es ist sozusagen fast ein CMS für das fast CMS WordPress. Wir haben jetzt Quasi CMS + CMS = CMS2 oder so. Mathe war ja noch nie mein Ding.

Bevor ich euch jetzt allerdings bitte übertriebene Lobeshymnen auf das Design auszusprechen, würde ich vorher gerne wissen, da wir da jetzt echt ewig drüber nachgedacht haben, ob ihr die Kategorien so beibehalten würdet oder verkleinern würdet. Also z.B. Photographie, Architektur, Zeichnen usw. als Kunst und Design zusammenzufassen oder ob die Kategorie Bloggeschichte noch Sinn hat jetzt wo sie auch als Projekt existiert? Würdet ihr überhaupt regelmäßig in die Projekte gucken? Achja und wenn ihr sonst noch was auf dem Herzen habt zu roadeo.de, immer raus damit.

Du magst vielleicht auch

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.