Tintenmillionär

Aus dem Fundament der Strophen
Stampft er Zeilen aus dem Boden
Lässt sich leiten von Geschichten
Hängt sich rein in Anekdoten

Hat das Inken nie gelernt
Ist trotzdem Tintenmillionär
Mit Schablonen aus Gedanken
Malt er Bilder auf dein Herz

Wie ein Seelenklemptner seinen Wortschatzt aufgeschraubt
Ausgesaugt
Buchstabensalat aus einer Tütensuppe aufgebraut

Alles offenbart was er zu sagen hat
Phrasenschach
Silbenkauf bei Jeopardy
Geöffnetes Vokabelfach

Er greift in seine Kiste voller Zaubertricks wie Copperfield
Catch me if you can
Er kann den Doktor und den Zocker spielen

Lyrische Gedanken fließen aus ihm raus wie Peterstaler
Kribbeln in der Hand wie Finalgon die noch am Zewa dran war

Der Tintenmillionär baut sich ein Haus aus Bahlsens ABC
Vestehst du was ich meine wenn ich sag dass er am Zeiler dreht

Der Duden hat ihn reich gemacht
Wie Hebel bei nem Wall-Street Deal
Beim ersten Satz wird klar
Dass niemand sonst so dieses Wortspiel spielt

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.