Der Tag an dem Michael Jackson starb

Dieser Zug endet hier. Ich steige aus und beginne in tiefen Zügen meiner Seele nach einer langen Fahrt Frieden zu geben. Einzig es gelingt mir nicht. Michael Jackson ist heute gestorben. Er war zwar nie ein Teil meines Lebens und doch war er immer da. Er hatte seinem Lebenswerk schon seit mehreren Jahren nichts mehr hinzuzufügen gehabt, und doch hatte man ihn zwar in einen hinteren Winkel der bewussten Gesellschaft verschoben aber dennoch noch nicht mit ihm abgeschlossen. Wo waren wir als es geschah?

Ich war auf meinem Weg nach Amsterdam und so ist es wohl auch weniger der Tod der Ikone selbst, welche mich auf diese Tage zurückschauen lässt als vielmehr die Tage selbst, welche durch dieses Ereignis mit einer Wegmarke versehen wurden, die ich in meinem Leben niemals vergessen werde.

Die Ereignisse dieser Welt haben doch immer nur eine abstrakte Wirkung auf uns. Letztendlich verschwinden diese Ereignisse doch immer nur im Brei sich ständig wiederholender Tage ohne das unsere Synapsen ernsthafte Verknüpfungen schaffen könnten.

Das was mir fehlt ist der Ich-Bezug und die direkten Auswirkungen auf ,meine Person. Hat der Tod von Michael Jackson mein Leben verändert? Nein. Aber hat dieses Wochenende Spuren in meiner Erinnerung hinterlassen? Ja. Und so werde ich mich immer an seinen Tod erinnern.

Wir leben in einer Globalisierten Welt und vieles steht in einer Wechselwirkung zueinander, aber wir Neigen dazu diese zu übertreiben und heucheln Betroffenheit ohne ernstlich betroffen zu sein. Hat Fukushima mein direktes Leben verändert? Nein. Und so kommen wir zu der Erkenntnis das für die meisten von uns eine Meisterschaft ihrer Lieblingsfußballmannschaft mit mehr Emotionen verbunden ist als das Sterben von tausenden von Menschen in Syrien. Ich weiß nicht ob das Menschlich ist oder das genaue Gegenteil von all dem was ich mir wünschen würde mit dem Wort Menschlichkeit zu verbinden. Aber ich weiß auch das es etwas ist das wir akzeptieren müssen und uns dennoch nicht davon abhalten muss menschlich zu handeln.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.