Fish Tank – Trailer

How much can you give? How much can you take?  Was hat man schon, wenn man in einer Hochhaussiedlung wohnt. Was hat man, wenn die eigene Mutter mehr Party macht als man selbst? Was hat man, wenn einem keiner Unterstützung anbietet? Was macht man ganz alleine mit 15 Jahren mitten in einem gottverdammten Ghetto in Großbritannien? Was macht man wenn man aus diesem “Fish Tank” einfach nicht rauskommt? IFC  und Andrea Arnold probieren einem dieses Problem in Fish Tank näher zu bringen.

Academy Award Gewinnern Andrea Arnold hat mit Fish Tank wohl einen der besten britischen Filme des Jahres, wenn nicht der letzten Jahre, geschaffen. Ihr gelingt es dem Film eine besondere Note zu geben. Die Kameraeinstellungen sind ein wenig anders als der Standard, die Dialoge sind groß und ach ja für mich ist der britische Akzent einfach nur der Beste den es gibt. Ohne den wäre der Film in meinen Augen auch nur halb so gut.

What is your Problem?

Your terrible dancing is my problem!

Die Hauptrollen in diesem grandiosen Independentwerk haben die junge Katie Jarvis als Mia, Kierston Wareing als Mias Mutter Joanne sowie Michael Fassbender als Conner, der Freund der Mutter, inne. Fish Tank ist ein schonungsloses Comming-of-Age Drama über die jungen englischen Generation. Es zeigt die Verletzlichkeit die man als Teenager besitzt und auch der Wunsch nach Liebe und Zärtlichkeit sowie der Umgang mit Sexualität wird in Fish Tank beleuchtet.

Bilder > [spoiler]

[/spoiler]

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.